Start

Vielleicht ist es ja wirklich bloß der Urner See, über den diese vier Herren bei schönstem Sommerwetter eine vergnügte Bootsfahrt machen. Vielleicht handelt es sich aber auch um ein Symbolbild für das ratlose, aber auch schicksalsergebene Überqueren des großen Datenstroms, in dem alles aufgeht und verschwindet oder andererseits eben auch nicht. Metapher, Allegorie, Symbol, ihr macht es uns nicht leicht! Vor allem: Wie sind dann die Berge zu deuten? Sind das die Höhen des Ruhms, schneebedeckt und einsam? Oder sind es die sich auftürmenden Bedenken der mit den Zeitläuften hadernden Analogfreaks aus touristisch übererschlossenen Vierteln der deutschen Hauptstadt? Wer’s weiß, möge es in seinem Herzen verschließen, denn am Ende ist es die Ambivalenz, die zählt!


Dies ist die Homepage der Gruppe ELEMENT OF CRIME

 

Berlin, 20.6.2018

 

Liebe Freunde,

die neue Platte ist aufgenommen. Und gemischt. Und wird am Montag gemastert, das hieß früher nicht so, früher sagte man „überspielt“ und das war genauso rätselhaft, das gehört jedenfalls dazu, dass man eine neue Platte nicht nur aufnimmt und mischt, sondern auch mastert, das sind so Dinge, die man einfach mal hinnehmen sollte. Jedenfalls ist das alles sehr erfreulich, denn solange eine Band neue Songs schreibt und Platten aufnimmt, ist sie jung und schön, auch wenn der Begriff Platte mittlerweile eher ins Metaphorische lappt, aber das tat er ja eigentlich schon immer und das tun die Begriffe Internet, Streaming und Download ja bei genauerem Hinsehen auch. Aber wir wollen uns nicht in einer Diskussion um Metapher, Allegorie und Symbol verfusseln, deshalb hier die schöne Überschrift, die alles wieder geraderückt:

 

Die neue Platte ist fertig und erscheint am 5. Oktober in allen Formaten!

Und ja, es stimmt, dann auch im Streaming. Wir haben uns mit unserer Plattenfirma geeinigt und nun wird sukzessive der ganze Element-of-Crime-Katalog auch in den einschlägigen Streaming-Portalen zu hören sein, nützt ja nüscht, wie der Berliner sagt, oder, wie Bettina B. aus K. am Rh. schreibt: „Mir doch egal, Hauptsache Musik!“ So ist es richtig, Bettina!

Bis dahin ist noch etwas Sommer. Und dann kommen noch einige Konzerte, nicht viele, aber einige. Die kriegen eine eigene Überschrift:

 

Und davor kommen noch einige Konzerte!

Nämlich diese hier:

30.08.2018 Dresden, Junge Garde, Tickets
31.08.2018 Halle, Preißnitzinsel, Tickets
01.09.2018 Osterholz-Scharmbeck, Freigelände der Stadthalle, Tickets
02.09.2018 Braunschweig, Kultur im Zelt, Tickets
07.09.2018 Rostock, IGA Park, Tickets
08.09.2018 Magdeburg, Festung Mark, Tickets

Das wird toll.

 

Wir wünschen bis dahin allen viel freie Zeit und einen schönen Badesee in der Nähe,

Eure Element of Crime